Druckansicht der Internetadresse:

GreenCampus

Seite drucken
Banner Fairtarde University

Seit 2016 ist die Uni Bayreuth eine Fairtrade-University, das heißt, dass sie sich für fairen Handel auf verschiedenen Ebenen engagiert. Der Titel, der vom Siegel „Fairtrade“ vergeben wird, muss alle zwei Jahre erneuert werden, indem fünf Kriterien erfüllt werden:

  1. Ein vom Präsidenten und StuPa unterschriebener Hochschulbeschluss.
  1. Eine Steuerungsgruppe, die die Aktivitäten koordiniert.
  1. Angebot von Fairtrade-Produkten bei regelmäßigen Sitzungen und öffentlichen Veranstaltungen der Uni.
  1. Verkauf von Produkten aus dem fairen Handel in der Gastronomie auf dem Campus.
  1. Zwei Info-Veranstaltungen pro Semester zum Thema Fairtrade.

Das Ziel ist es, uns als innovative Hochschule und wichtigen gesellschaftlichen Akteur zu positionieren. Der faire Handel mit seinen sozialen, ökologischen, kulturellen und ökonomischen Aspekten ist eng mit zukunftsorientiertem Denken und Handeln verknüpft und wird daher von uns unterstützt (mehr Infos unter: www.fairtrade-universities.de).

So haben wir in den letzten Jahren bereits erreicht, dass an sämtlichen Automaten und anderen Standorten innerhalb des Campus Fairtrade Produkte gekauft werden können, wie zum Beispiel Schokoladenriegel und Kaffee. Zudem wurde der faire Handel regelmäßig bei Veranstaltungen thematisiert. Unser weiteres Vorgehen besteht darin, fairen Handel fest in den Uni-Alltag zu integrieren und der Campus-Familie das Thema ans Herz zu legen.

Verantwortlich für die Redaktion: Katharina Isabelle von Pannwitz

Facebook Youtube-Kanal Instagram UBT-A Kontakt